Schloss Weinberg steckt voller aufregender Erlebnisse! Hier können Sie Schloss Weinberg erleben
04.03.2015 09:33 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelles

Kreativ-WERK-Tage auf Schloss Weinberg


Viele traditionelle Handwerksformen werden nur mehr von ganz wenigen Menschen in unserer Region ausgeübt. Es wäre ein großer Verlust für unsere Kultur, würden diese Techniken in Vergessenheit geraten. Gute Kunsthandwerker und Künstler bauen ihre Kreativität auf handwerklichem Können auf.

In Kooperation mit Mühlviertel Kreativ veranstaltet Schloss Weinberg am Mittwoch, 26. August 2015 und Donnerstag, 27. August 2015 sechs Werkstatt-Seminare. Die Lust, alte Handwerkstechniken kennen zu lernen und kreativ Neues zu schaffen, stehen dabei im Mittelpunkt.

Spitzen klöppeln kann man bei Gabriele Brandstötter aus Kefermarkt lernen. Das Birkenbesen-Binden lehrt Willi Robeischl aus Gutau. Wie man mit dem Spinnrad umgeht, zeigt Doris Reichert aus Engerwitzdorf. 

Die Hinterglasmalerei steht bei Manuela Eibensteiner aus Freistadt am Programm. Sabine Krump aus Ried in der Riedmark zeigt das Zwirnknopf-Nähen und Marianne Affenzeller aus Hirschbach lehrt die Kunst der Keramik-Malerei.

Ein gemeinsames Mittags- bzw. Abendessen runden das Programm ab.

Ergänzt wird das neue Seminarangebot durch ein kulturelles Abendprogramm. Mit ihrem Programm „Bewegend still“ bringen die mühlvierter Künstlerinnen Ingrid Schiller und Claudia Woldan Musik von G. Ph. Telemann mit Bildern und Texten zur Verlangsamung der Zeit in Verbindung. Ein Programm, das die Sehnsucht nach Ruhe stillt und die Menschen berührt.

Mit dem neuen Kursangebot wollen wir auf Schloss Weinberg dazu beitragen, dieses handwerkliche Können in der Region zu erhalten und einen wichtigen Teil unserer Kultur zu bewahren.

Die Werkstatt-Seminare dauern jeweils drei Stunden und werden von Kulturarbeiter/innen, die für die Dokumentation der Seminarinhalte sorgen, begleitet.

Zum Kursprogramm

http://www.muehlviertel-kreativ.at


Schließen