Schloss Weinberg steckt voller aufregender Erlebnisse! Hier können Sie Schloss Weinberg erleben

800 Jahre Bau- und Kunstgeschichte

Bei einem Rundgang durch die weitläufigen Außenanlagen und die historischen Räume des Hauptschlosses begibt man sich auf eine Reise durch die Epochen. Durch den Wandel von der gut positionierten Wehranlage zum repräsentativen Herrschaftssitz der Adelsgeschlechter finden sich Spuren von 800 Jahren Bau- und Kunstgeschichte.

Rund um das Schloss befinden sich der Renaissancegarten, die Befestigungsanlage, sowie die Vorburg und der äußere Schlosshof. Besonders sehenswert im Inneren sind die Prunkräume, die Schlosskapelle und der Schlossturm mit seinem einmaligen Ausblick ins Mühlviertler Kernland.


Türkengitter

Den Aufgang zum festlichen Renaissancegeschoß mit den Prunkräumen bildet der Treppenlauf mit dem sogenannten Türkengitter eines unbekannten Meisters. Namensgebend sind die bunt bemalten Blechschnittköpfe turbantragender Türken und grotesker Masken. Diese aufwändige Schmiedearbeit, datiert mit 1622, ist Ausdruck der damals drohenden Gefahr und Angst vor den Osmanen, der man mit Verniedlichung und ornamentaler Unterwerfung begegnete.


  • Test Titel

    Test Titel

 


Besichtigungen von Schloss Weinberg

Während der Schlossgarten ganzjährig öffentlich zugänglich ist, sind das Hauptschloss und die Befestigungsanlage nur für Haus- und Seminargäste, sowie im Rahmen von Führungen zu besichtigen.

Schließen